Direkt zum Inhalt
Textdarstellung | RSS | Index | Slovensky | English
Suche
Slowakisches Nationaltheater
SlideshowSlideshow

Partner des Balletts des SND
Logo des partners - TKEJ
Logo des partners - logo-stk_hradok

Medienpartner des Balletts des SND
Logo des partners - opera1
Logo des partners - opera_slovakia

Sergej Sergejevič Prokofiev, Natália Horečná: Romeo und Julia


Mittwoch 24. Mai 2017 - 19:00, Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal



Sonntag 4. Juni 2017 - 17:00 Detail Preise
Samstag 30. September 2017 - 19:00 Detail Preise
Sonntag 8. Oktober 2017 - 17:00 Detail Preise
Freitag 2. Februar 2018 - 19:00 Detail Preise
Mittwoch 11. April 2018 - 19:00 Detail Preise
Mittwoch 23. Mai 2018 - 19:00 Detail Preise
   

Premiere: 13. und 14. Mai 2017 Neues Gebäude, Opern- und Balletsaal

Natália Horečná
Music: Sergej Sergejevič Prokofiev
Christiane Achatzi
Mario Ilsanker, Martin Račko
Peter Breiner
Peter Breiner
Nikoleta Rafaelisová, Cosmina Maria Sobota Zaharia
Peter Dedinský
Klaudia Görözdös
Aliaksei Kaveleuski
Chelsea Andrejic
Róbert Kováč a.h.
Sarah Millner
Mergim Veselaj
Juraj Žilinčár
Dansaran Vandanov
Martin Radošinský
Raphael Schuster
Viktória Šimončíková
Ana-Sanziana Beschia, Erina Akatsuka, Isa Ichikawa
Jean Michel Reuter, Evgenii Korsakov
Andrej Szabo
Viacheslav Krut
Sakura Shojima, Sumire Shojima
Damián Šimko, Yuki Kaminaka, Diego Ernesto Calderon Armien
Michael Abzalov
Barbora Regensbogenová, Marián Kuchár, Marek Bobošík, Viacheslav Krut, Natália Planková
Mergim Veselaj, Luana Brunetti, Adrian Ducin, Ilinca Gribincea
Martin Kreml, Katsiaryna Kavaleuskaya, Marián Kuchár, Valéria Stašková, Adriana Odlerová, Anna Vágnerová, Glen Lambrecht, Chiaki Honda, Alexander Mays, Adrian Szelle
Orchester Opery SND

Zwei junge Liebende aus Verona sind dank William Shakespeare (1564 - 1616) vielleicht das berühmteste Liebespaar in der Geschichte des Theaters geworden. Im Laufe der Jahrhunder te hat ihre Geschichte mehr fache Film- und Theaterbearbeitungen erfahren. Im Ballettbereich hat sie Sergei Prokofjew mit seiner überzeitlichen und packenden Musik, die von den größten Choreographen der Welt umgesetzt worden ist, berühmt gemacht. Mit einer neuen, besonderen Konzeption kommt eine der gefragtesten europäischen Choreographinnen, Natália Horečná, Autorin einzigartiger Kreationen, in denen das klassische Ballett mit modernem Bewegungsvokabular vereinigt ist. In ihrem neuen Stück zeigt sie auf, welche Konsequenzen ein Mangel an Verständnis und Liebe nach sich ziehen kann. Ihre Version des berühmten Balletts ist eine großartige Huldigung der Liebe, die die Kraft hat, Vorurteilen und Hass zu trotzen.

Die Produktion ist eine Koproduktion des Balletts des Slowakischen Nationaltheaters und der Finnischen Nationaloper Helsinki.

Vorstellungsdauer: 2 Std. 10 Min. mit einer Pause