Illusion

Ivan Vyrypajev

Illusion

Schauspiel

Ein Schauspiel eines zeitgenössischen russischen Autors über un(erfüllte) Liebe auf der Reise in die Ewigkeit in der Darbietung der ältesten Schauspielgeneration des SND.

Neues Gebäude, Studio
25. 4. 2018 19:00 h - 20:30 h

Vorstellungsplan

Donnerstag 22. 11. 2018
19:00 h 20:30 h
kaufen
Freitag 7. 12. 2018
19:00 h 20:30 h
kaufen
Samstag 19. 1. 2019
19:00 h 20:30 h
kaufen
Mittwoch 30. 1. 2019
19:00 h 20:30 h
angekündigt

Einer der markantesten Autoren und interessantesten Autoren-Schauspieler-Erscheinungen an der zeitgenössischen russischen Theaterbühne bietet uns eines von seinen brillanten Stücken (in der Slowakei ist er mit seinen Titeln Sauerstoff, Juli, Träume bekannt). Diesmal bemüht er sich in seinem bitter-komischen Kammerdrama Illusion die harte Nuss knacken, in der sich das intime Universum zweier Ehepaare versteckt. Am Abend ihres Lebens ziehen sie Bilanz, kommentieren, beichten einander und es tauchen einige Überraschungen empor… es drängen sich viele Fragen auf: ist Liebe sinnvoll, wenn sie nur einseitig ist? Was ist der Gegensatz zur Illusion - ist es die Lüge, oder die Wahrheit? Was stellt eigentlich die Essenz unserer realen Leben und Beziehungen dar? Das Überlebte, das Gewollte, das Geopferte oder das in der Seele Verborgene wie ein Geheimnis der wahren Erkenntnis und der versäumten Gelegenheiten? Ironie wird durch dramatische Aussagen abgewechselt, die dynamische Monologreihe beleuchtet die Sachlichkeit der ursprünglichen Erzählung. Authentische, tiefe und scharfsinnige Aufnahme der Lebensflüge und – Stürze vor dem Verlassen der Milchstraße… Der einmalige Versuch einer Definition der undefinierbaren Schicksalsformeln ist eine phänomenale Gelegenheit für gute Schauspieler und offene Zuschauer.

Vorstellungsdauer: 1 Std. 30 Min. ohne Pause

Inszenierungsteam

Übersetzung Romana Maliti
Inszenierung Eduard Kudláč
Bühne und Kostüme Eva Kudláčová-Rácová

Besetzung