Die Physiker

Friedrich Dürrenmatt

Die Physiker

Schauspiel

Neues Gebäude, Schauspielsaal
1. 6. 2019 2. 6. 2019

Vorstellungsplan

Sonntag 15. 12. 2019
19:00 h 20:45 h
gestrichen (replacement performance)
Mittwoch 8. 1. 2020
19:00 h 20:45 h
gestrichen (replacement performance)

In der psychiatrischen Klinik von Frau Doktor von Zahnd treffen sich drei Patienten, die scheinbar an Haluzinationen leiden. Der Erste behauptet von sich Einstein zu sein, der Zweite hält sich für Newton und dem Dritten erscheine König Salomon. Allmählich zeigt sich, dass es sich nur um Camouflage handelt. Es sind Geheimagenten, die im Sanatorium eine Aufgabe haben. Der anerkannte Physiker Möbius hat sich nämlich dorthin zurückgezogen, der Autor einer wichtigen Dissertation, an der, wie sich zeigt, nicht nur die Geheimdienste haben, sondern auch die Direktorin des Sanatoriums selbst. Denn gerade diese Dissertation könnte zu Entstehung von Erfindungen beitragen, die die Welt vernichten könnten. Der beste Weg, wie ein Wissenschaftler den Missbrauch seiner Kenntnisse verhindern kann, ist sich in ein Irrenhaus zurückzuziehen. Aber ist es tatsächlich ein sicherer Ort, wenn wir nicht wissen, wer in Wirklichkeit der Irre ist und wer der Direktor?
Die Physiker des Schweizer Dramatikers Friedrich Dürrenmatt stellen uns wichtige philosophische Fragen über die Verantwortung der Eliten für den Lauf der Geschichte. In Krisenzeiten wird die Welt zum Irrenhaus und die Irren gelangen an die Macht. Die Inszenierung wird vom Starregisseur des polnischen Theaters Jan Klata inszenieren.

Vorstellungsdauer: 1 Stunde 45 Minuten ohne Pause

Inszenierungsteam

Übersetzung Eduard V. Tvarožek
Regie Jan Klata
Dramaturgie Miriam Kičiňová
Bühne und Kostüme Justyna Łagowska
Musikauswahl - Adaptation Jan Klata
Choreographie Maćko Prusak

Besetzung

Slečna Dr. Matilda von Zahnd Jana Oľhová
Marta Bollová, hlavná sestra Gabriela Dzuríková
Monika Stettlerová, sestra Monika Potokárová
Herbert Georg Beutler, zvaný Newton, pacient Roman Poláčik
Ernst Heinrich Ernesti, zvaný Einstein, pacient Dano Heriban
Johan Wilhelm Möbius, pacient Robert Roth (als Gast)
Misionár Oskár Rose Martin Šalacha
Lina Roseová, pani Misionárová Monika Horváthová (als Gast)
Richard Voss, policajný inšpektor Ľuboš Kostelný
Uwe Siewers, ošetrovateľ, dieťa, policajt Jakub Janotík (Student der VŠMU)
McArthur, ošetrovateľ, dieťa, policajt László István Béhr (Student der VŠMU)
Murillo, ošetrovateľ, dieťa, policajt Peter Tilajčík (als Gast) René Sorád (Student der VŠMU)
Otec Svetozár Hanes (als Gast)