Die Hirtenfrau

Ivan Stodola

Die Hirtenfrau

Schauspiel

Eine starke Geschichte einer Frau, einer liebenden Mutter, die ohne eigenes Verschulden in eine verzweifelte Lage gerät. Zwischen zwei unversöhnlichen Männern stehend, wählte sie die Treue zu sich selbst…

Neues Gebäude, Studio
28. 3. 2015 29. 3. 2015

Vorstellungsplan

Donnerstag 6. 12. 2018
19:00 h 20:40 h
kaufen
Samstag 15. 12. 2018
19:00 h 20:40 h
kaufen

Die Hirtenfrau, ein Hirtendrama Drama in drei Akten, ist ein Werk, das zweifellos zu den konstanten und größten Werten der slowakischen dramatischen Kunst gehört. Im Slowakischen Nationaltheater haben wir es zum ersten Mal im Jahre 1928 gespielt, ein Jahr nach seiner Entstehung. Eine starke Geschichte über eine Frau, die sich nicht aus eigener Schuld in einer verzweifelten Situation befindet, und die sich – nach dem sie nicht gleichzeitig zweien Männern treu sein kann – entschied, sich selber, dem freiwilligen Tod und ihren Kindern treu zu sein... Das Prinzip der antiken Tragödie spiegelt sich hier im slowakischen Brunnen und wächst eindrucksvoll zu archetypischen psychologischen Modellen heran. Des Senners Frau ist voller Leidenschaft, universellem moralischem Dilemma, ausgerufener Fragen und unausgesprochener intimer Geheimnisse. Das Potenzial der dramatischen Vorlage bleibt nach wie vor Potenzial einer möglichen Entdeckung für breiteren europäischen Kulturraum.

Vorstellungsdauer: 1 Std. 30 Min. ohne Pause

Inszenierungsteam

Inszenierung Roman Polák
Bühnenbild Pavel Borák

Besetzung

Hirt Ondrej Ján Koleník
Hirt Mišo Alexander Bárta
Der alte Hirt Mrnčo Dušan Jamrich
Verwalter Dušan Tarageľ
Svätojurský Ján Gallovič
Hirt Martin in Videoaufnahme Daniel Fischer
Ondrejko in Videoaufnahme Alex Bašnár (als Gast)
Miško in Videoaufnahme Dominik Martin Bičkoš (als Gast)
Bauernknechte und Bauernmägde in Videoaufnahme Adriana Janovíčková (als Gast) Peter Kaša (als Gast) Vladimíra Krutková (als Gast) Erik Voltemar (als Gast) Igor Malinovský (als Gast) Paulína Šebestová (als Gast) Jaroslava Janišová (als Gast)