Das Idaho-Experiment oder Die Geburt des Zuschauers

István Tasnádi

Das Idaho-Experiment oder Die Geburt des Zuschauers

Schauspiel

Ein explosiver Kabarrettmix über die Grundregelnder Theaterkunst für drei Schauspieler und einen vollen Zuschauersaal.

Neues Gebäude, Studio
5. 4. 2020 19:00 h - 21:00 h

Vorstellungsplan

Dienstag 7. 4. 2020
10:00 h 12:00 h
gestrichen
Samstag 2. 5. 2020
19:00 h 21:00 h
gestrichen

Das Kabarettschauspiel für drei Schauspieler spielt in der Spielzeit 2035/36, einige Jahre nachdem alle Theater geschlossen wurden. Zu ihrer Wiedereröffnung kann es erst dann kommen, wenn das Publikum die Hochschule der Zuschauerkunst absolviert hat. Unter der Leitung von zwei erfahrenen Professoren und eines Assistenten nimmt das Publikum an einem breiten Spektrum von Vorträgen, anschaulichen Demonstrationen, Experimenten teil, die die unerfahrenen Zuschauer zu professionellen Theaterzuschauern ausbilden sollen.

Es zeigt sich, dass es gar nicht einfach ist ein richtiger Theaterzuschauer zu sein und dass es große Mühe, Mut und Fähigkeit sich zahlreiche Fertigkeiten anzueignen, erfordert, wie es sich schließlich während eines echten Hochschulstudiums gehört. Die Frage bleibt, inwiefern kann so ein Experiment erfolgreich sein, ist es überhaupt möglich einen richtigen Theaterzuschauer auszubilden, und um welchen Preis. Und kann so ein großangelegtes Projekt auch in den slowakischen Bedingungen erfolgreich sein?

Der zeitgenössische ungarische Dramatiker István Tasnádi hat eine wörtlich explosive Mischung vorbereitet, die jeden Zuschauer trifft. Ohne Ausnahme.

Vorstellungsdauer: 2 Std ohne Pause

“Wir bitten Sie bei der Kleiderwahl für die Vorstellung die gesellschaftlichen Gepflogenheiten zu respektieren.“

Inszenierungsteam

Übersetzung Renata Deák
Bühnenbild Viola Fodor
Kostüme Katalin Öry
Choreographische Zusammenarbeit Kata Kántor

Besetzung