Hoffmanns Erzählungen

Jacques Offenbach

Hoffmanns Erzählungen

Oper

Oper in drei Akten mit Prolog und Epilogin Französischer Sprache

Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal
17. 10. 2020 18:00 h - 21:15 h

Die französische Opernliteratur ist sehr reich an verschiedenartigen Werken. Trotzdem ist eine Oper aus ihrem Portfolio besonders geheimnisvoll. Jacques Offenbach komponierte während seines fruchtbaren Lebens 99 Operetten, aber nur eine einzige Oper in dem wahren Sinn des Wortes. Die Oper Les Contes d´Hoffmann ist eine geheimnisvolle Beichte des Poeten Hoffmann, der sich an seine ungewöhnlichen Lieben in fantastischen Zusammenhängen erinnert. Als gewöhnlicher Sterblicher ändert, beschönigt, deformiert er seine Vergangenheit, aber vor allem träumt er davon, idealisiert sie und opája sa von der Schönheit seiner drei Musen - Antonia, Olympia und Giulietta. Wie es im Leben so ist, ist die Realität wesentlich grausamer als die Fantasie und das Erwachen ist bitterer als der Traum. 

Vorstellungsdauer: 3 Std. 15 Min. mit zwei Pausen

“Wir bitten Sie bei der Kleiderwahl für die Vorstellung die gesellschaftlichen Gepflogenheiten zu respektieren.“

Übertitel: sk

Inszenierungsteam

Musikalische Einstudierung Tomáš Brauner
Dirigent Ondrej Olos
Chorleitung Pavel Procházka
Bühnenbild Jaroslav Valek
Videoprojektionen Martin Kákoš
Choreographie Jaroslav Moravčík
Dramaturg Martin Bendik

Besetzung

Lindorf/Coppélius/Miracle/ Dapertutto Jozef Benci
Nathanaël/Cochenille/Frantz/ Pitichinaccio Martin Gyimesi
Crespel/Luther Juraj Peter
Hermann/Schlémil František Ďuriač
Nicklausse Denisa Hamarová
Andrés/Spalanzani Ján Babjak
Matka Antonie (hlas) Jitka Sapara-Fischerová