August: Osage County

August: Osage County

Schauspiel

Neues Gebäude, Schauspielsaal
23. 9. 2011 24. 9. 2011

Tracy Letts gehört zurzeit zu den bekanntesten und am meisten gewürdigten amerikanischen Autoren. Für das Stück August: Osage County erhielt er im Jahre 2008 den Pulitzer-Preis und seit seiner Premiere in Chicago wird es mit Erfolg in Theatern der ganzen Welt gespielt. Drei Töchter mit den anderen Familienmitgliedern und Verwandten kommen nach dem plötzlichen Verschwinden des Vaters in ihrem ehemals schönen, jetzt aber schon ziemlich zerfallenen und leeren Geburtshaus zusammen. Das Leben des Weston-Geschlechts scheint eine Erfüllung der Parameter des amerikanischen Traumes über die Familie zu sein, und doch stürzt es unaufhaltsam ein. Die grausame Analyse der nichtfunktionierenden Familienbeziehungen, Verlust der Illusionen und Lebensversagen, die nahezu jede Familie verbirgt, gleicht der Autor brillant mit einer beträchtlichen Dosis sarkastischen Humors aus.

Die Inszenierung beinhaltet Expressive Ausdrücke.

Vorstellungsdauer: 3 Std. mit einer Pause