Il re Teodoro in Venezia

Il re Teodoro in Venezia

Oper

Heroisch-komisches Drama in zwei Akten, in der Bearbeitung von Hans Werner Henze

Historisches Gebäude
24. 6. 2015

Nach Vorbild von vielen ausländischen Opernhäusern ist das Projekt der Oper des SND „Das Opernstudio“ auf junge Künstler – Sänger, Instrumentalisten, Dirigenten bzw. Regisseure - fokussiert, die in seinem Rahmen die Gelegenheit bekommen, Fachleute sowie Laien aus der Musik- und Theaterwelt auf sich aufmerksam zu machen, sowie wertvolle professionelle Erfahrung zu sammeln. Das Pilotprojekt in der Saison 2014/2015 eröffnet eine solche Möglichkeit für Studenten aller slowakischen höheren Kunstschulen, sowie für Absolventen, die am Anfang ihrer professionellen Karriere stehen, und dies in Form einer Opernproduktion, bei der sie die einzelnen Berufskategorien besetzen können. Ganz symbolisch, als Reflexion des historischen Kontexts der Operngeschichte Bratislavas, ist die dramaturgische Wahl auf den Titel des italienischen klassizistischen Autors Giovanni Paisiello gefallen. Seine witzige und inventionsreiche, sogar aus heutiger Sicht gesellschaftlich provokante Komödie König Theodor in Venedig stellt ein Werk dar, das unmittelbar mit den Anfängen des Opernlebens in Bratislava in Zusammenhang steht. Die Operntruppe des Grafs Erdödy, als die bedeutendste von den ersten ständigen, breiterer Öffentlichkeit zugänglichen Opernbühnen in Bratislava, hat diesen Titel nämlich 1785 kurz nach dessen Weltpremiere in Wien als ihre Einweihungsvorstellung aufgeführt. In dramaturgisch und instrumental erneuerter Version, deren Autor Hans Werner Henze ist, eine der großen Figuren der Oper des 20. Jahrhunderts, wird die Oper im historischen Gebäude des SND aufgeführt.

Vorstellungsdauer: 2 Std. 15 Min. mit einer Pause