NIJINSKY – Der tanzgott

Carl DavisDaniel de Andrade

NIJINSKY – Der tanzgott

Ballett

Die originelle Ballettproduktion zur Musik des legendären englischen Komponisten Carl Davis, Autor namhafter Musicals und Ballettstücke, bietet einen einzigartigen Blick auf Leben und Werk des berühmten russischen Tänzers und Choreographen Vaslav Nijinsky.

Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal
27. 11. 2015 28. 11. 2015
Die originelle Ballettinszenierung zur Musik des legendären englischen Komponisten Carl Davis, Autors namhafter Musicals und Ballettstücke, bietet einen einzigartigen Einblick in das Leben und Werk des berühmten russischen Tänzers und Choreographen Vaslav Nijinsky. Eine der Schlüsselfiguren von Ballets Russes, der weltbekannten Kompanie von Sergei Djagilew, hat die männliche Tanzkunst zum neuen Leben erweckt. In seinem Tanz hat er brillante Pirouetten- und Sprungtechnik mit Ausdruckskraft und Pantomime vereint. Die Inszenierung zitiert seine berühmtesten Figuren, wie Petruschka im Ballett von I. F. Strawinski, Debussys L’Après-midi d’un faune sowie sein Durchbruchs-Ballett Le Sacre du Printemps zur Musik von Igor Strawinski. Der Titel wurde im SND uraufgeführt.
 
Aufgeführt mit der Zustimmung von BOOSEY & HAWKES MUSIC PUBLISHERS LIMITED
 
Vorstellungsdauer: 2 Stunden 50 Minuten / zwei Pausen

Inszenierungsteam

Choreographie und Regie Daniel de Andrade
Bühne und Kostüme Mark Bailey
Musikalische Einstudierung, Dirigent Dušan Štefánek
Koregisseurin Einstudierung, Dirigent Patricia Doyle
Chorleiter Pavel Procházka

Besetzung

Sergei Pawlowitsch Djagilew Andrej Szabo
Rubinstein - Zobeide Silvia Najdená
Stassik Nizinskij - Chaplin Juraj Žilinčár Andrej Cagáň
Anna Pawlowa / Giselle Reona Sato Luana Brunetti
Tamara Karsawina Erina Akatsuka Chiaki Honda
Krankenschwester/Diensmädchen Anne Viktória Šimončíková Viktória Gyepes - Árvová