Il signor Bruschino

Gioacchino Rossini

Il signor Bruschino

Oper

Komische Oper in einem Akt in italienischer Sprache

Historisches Gebäude
2. 12. 2017

Für Gioacchino Rossini war das Komponieren keine anstrengende Arbeit im Angesicht von Schweiß und Blut. Eine abendfüllende Oper zu komponieren bedeutete für den Meister, mit einer gewissen Übertreibung, ungefähr so viel wie sich ein Rezept für Lachs auf Dampf mit Knoblauchsauce oder Roastbeaf mit Gänseleber auszudenken.

Die einaktige Oper Il signor Bruschino ist ein Meisterstück mit einer verwickelten komischen Handlung und mit typischer Opernauflösung. Der Sohn ist nicht der richtige Sohn, er ist nur ein verliebter Verehrer von Fräulein Sofie. Der wahre Sohn friert im Keller beim Wirt Filiberto wegen unbezahlter Rechnung. Dem alten Bruschini ist ständig warm, auch wenn den anderen kalt ist. Die Magd Marianna hat es auf den Junggesellen Gaudenzio abgesehen, der ihr aber offensichtlich widersteht. Gaudenzios wahres Problem ist eher rauszufinden, welcher Sohn der Bruschini Familie gerade vor ihm steht. Und das will der Gesetzes- und (Un)Ordnungsvertreter, der Polizeikommissar, mit vollem Ernst lösen – oder er will dem wenigstens „auf die Schliche kommen“. So einfach sind die Geschichten des berühmten Kochs und Feinschmeckers aus Pesaro, der mit außergewöhnlichem Musiktalent begabt war.

Die offene Oper ist eine freie Gruppe von Künstlern und Interpreten, deren Ziel es ist klassischer Kammeropernwerke aufzuführen. In Theaterhäusern werden Opern in Form des konventionellen Inszenierungskanons dargeboten. Unsere Ambition ist es die Oper in einer spielerischen Form des Aktionstheaters vorzustellen. Wir wollen die vermeintliche Barriere zwischen der vornehmen Opernwelt und der unabhängigen Theaterszene durchbrechen. Dabei verzichten wir jedoch nicht auf hohe musikalische sowie vokale Qualität. Die offene Oper arbeitet mit führenden Solisten und Dauergästen der Oper des Slowakischen Nationaltheaters zusammen.

Vorstellungsdauer: etwa 80 Minuten.

Inszenierungsteam

Besetzung

Gaudenzio Ján Ďurčo
Bruschino, otec Roman Krško
Florville Amir Khan
Bruschino, syn Marek Tokoš
Polizeikommissar Juraj Peter
Fliberto Marek Pobuda