Wassa

Maxim Gorkij

Wassa

Schauspiel
Hra o bohatstve, ktoré sa stáva osudným. O živote, ktorý chceme chrániť a zachrániť. Ale za akú cenu?
Neues Gebäude, Studio
31. 5. 2024 19:00 h - 20:40 h

Vorstellungsplan

Freitag 21. 6. 2024
19:00 h 20:40 h
ausverkauft
ABO: Č3
Samstag 14. 9. 2024
19:00 h 20:40 h
kaufen
Dienstag 17. 9. 2024
19:00 h 20:40 h
kaufen
Mittwoch 16. 10. 2024
19:00 h 20:40 h
kaufen
Wassa. Eine Frau, Ehefrau, Mutter, Unternehmerin. Wassa. Das Familienoberhaupt, Oberhaupt des Familienunternehmens. Wassa. Eine erfolgreiche Frau. Welchen Preis hat jedoch der Erfolg? Was kostet der erfolgreiche Betrieb eines Familienunternehmens? Wie viel zahlt man für die Geheimhaltung von Familiengeheimnissen? Und wenn das Geld nicht mehr reicht, sind auch extreme Mittel erlaubt?
 
Gibt es Grenzen? Und was ist mit dem Gesetz? Kann man das Gesetz im Namen des Guten in die eigenen Hände nehmen? Falls ja, ist das verzeihbar? Und ist es das wert? Ein Stück vom Reichtum, der zum Verhängnis wird. Von einem Leben, das wir schützen und retten wollen. Aber zu welchem Preis?
 
Unter der Verwendung der slowakischen Übersetzung von Ján Ferenčík und der tschechischen Übersetzung von Leoš Suchařípa.
 
Vorstellungsdauer: 1 Stunde 40 Minuten ohne Pause
 
Premiere am 1. Juni, 2024
 
Wollen auch Sie unter den Ersten sein, die wissen was im SND los ist?

Inszenierungsteam

Dramaturgie Miriam Kičiňová
Bühnenbild und Kostüme Ema Terenová

Besetzung

Wassas Ehemann Jozef Vajda
Wassas Bruder Martin Šalacha
Natalja, Wassas Tochter Anežka Petrová
Ljudmila, Wassas Tochter Soňa Fábryová (Student der VŠMU)
Rachel Topas, Wassas Schwiegertochter Rebeka Poláková
Anna, Wassas Sekretärin Monika Hilmerová
Angestellter des Bezirksgerichts Štefan Bučko
Elisabeth Natália Slovíková (Student der VŠMU)
Nataljas Verehrer Daniel Zwach (Student der VŠMU)
Ljudmilas Verehrer Tomáš Bognár (Student der VŠMU)