Kleine Frauen

Louisa May Alcottová

Kleine Frauen

Schauspiel

Adaptácia slávneho románu

Neues Gebäude, Schauspielsaal
15. 6. 2024 18:00 h - 21:20 h

Vorstellungsplan

Samstag 15. 6. 2024
18:00 h 21:20 h
kaufen
Mittwoch 4. 9. 2024
18:00 h 21:20 h
kaufen
Samstag 19. 10. 2024
18:00 h 21:20 h
kaufen
Der berühmte Roman wird erstmals auf der Bühne des Schauspiels des SND zum Leben erweckt. Vier Schwestern leben ihr Alltagsleben während ihr Vater im Krieg kämpft. Sie haben Glück, dass sie von einer, für die damalige Zeit, sehr freidenkenden und offenen Mutter auf eine ungezwungene Weise erzogen und gelenkt werden. Sie fördert in ihren Töchtern Neugier und beobachtet wie ihre Weiblichkeit erwacht, sie fördert auch ihre soziale Empathie und kultiviert ihre gegenseitigen Beziehungen. Die Mädchen haben unterschiedliches Temperament und Begabung, sie entdecken ihre Individualität, sie stoßen aber auch an die gesellschaftlichen Grenzen, bestimmt durch Bräuche und Erwartungshaltungen. Über ihrer Kindheit und ihrem Erwachsenschwebt ein romantischer Zauber, sie erleben ihre ersten Geheimnisse aber auch erste Schmerzen und Enttäuschungen. Der Regisseur Amsler wird in seiner Dramatisierung das Kultstück in einer modernen Ästhetik und Bildsprache zum Leben erwecken. Mit der Inszenierung dieses Titels wollen wir uns zu den ethischen Werten wie Empathie, Freundschaft, Demut sowie zu den festen Familienbanden bekennen. Einen weiteren wichtigen Aspekt des Stücks bilden die Geheimnisse der sympathischen Heldinnen und Helden sowie das Chaos der ersten Liebesgefühle. In der unsicheren Welt, in der sich alles schnell verändert, tut es gut sich die wichtigen Werte und die Schönheit des Lebens in Erinnerung zu rufen, obwohl nicht alles nur idyllisch ist.
 
Vorstellungsdauer: 3 Std. 20 Min. mit einer Pause
 
Premiere am 6. Juni, 2023
 
Wollen auch Sie unter den Ersten sein, die wissen was im SND los ist?

Inszenierungsteam

Dramatisierung und RegieRoman Marián Amsler
Bühnenbild Juraj Kuchárek
Kostüme Marija Havran
Choreographische Zusammenarbeit Stanislava Vlčeková

Besetzung

Meg Petra Vajdová Emily Drobňáková (Student der VŠMU)
Beth AnnaMária Janeková (als Gast)
Laurie Richard Autner (als Gast)
John Brook Jakub Rybárik
Frederik Bhaer Dávid Uzsák (als Gast)
Herr Laurence Martin Huba
Frau Hummel, Ellen DeRossi Viktória Vadovičová (Student der VŠMU)
Sallie Gardiner Emily Drobňáková (Student der VŠMU)
Annie Moffat, Patricia Smith Soňa Fábryová (Student der VŠMU)
Belle Moffat, Fräulein Elly Naďa Gášeková (Student der VŠMU)
Frau Kirk, Pudel Natália Slovíková (Student der VŠMU)
Lehrer Davis Michal Kvaššay (Student der VŠMU)
Herausgeber Dashwood Daniel Zwach (Student der VŠMU)
Ned Moffat Richard Labuda (Student der VŠMU)
Fred Vaughn Tomáš Bognár (Student der VŠMU)
Papagei William Heringes (Student der VŠMU)
Junge Herren und junge Damen beim Fest, beim Picknick, bei der Hochzeit, Gäste in der Pension Viktória Vadovičová (Student der VŠMU) Emily Drobňáková (Student der VŠMU) Naďa Gášeková (Student der VŠMU) Natália Slovíková (Student der VŠMU) Soňa Fábryová (Student der VŠMU) Michal Kvaššay (Student der VŠMU) Tomáš Bognár (Student der VŠMU) Richard Labuda (Student der VŠMU) William Heringes (Student der VŠMU) Daniel Zwach (Student der VŠMU)