La Bohème

Giacomo Puccini

La Bohème

Oper

Oper in vier Bildern in italienischer Sprache (slowakische Übertitel).

Neues Gebäude, Opern- und Ballettsaal
17. 12. 2023 17:00 h - 19:05 h
Als Rodolfo, ein armer Dichter, die Näherin Mimì trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick. Ihr Glück ist jedoch gefährdet als Rodolfo erfährt, dass Mimì schwer krank ist. Rodolfo wird schmerzhaft bewusst, dass er Mimì nicht die Fürsorge bieten kann, die sie braucht, deshalb trennt er sich von ihr. Als die Krankheit voll ausbricht, kehrt Mimì in Rodolfos Mansarde zurück. Es folgt ein freudiges Wiedersehen – jedoch, trotz der Fürsorge Rodolfos und seiner Freunde stirbt Mimì.
 
Die spannende Geschichte, die von vier jungen armen Künstlern handelt, wird vom Regisseur Peter Konwitschny ohne Sentimentalität, einfach und überzeugend wiedergegeben. Puccinis veristische Auslegung mischt heitere Szenen mit den tragischen als treues Abbild des Alltags; die Sichtweise des Regisseurs ist tiefgründig und zugleich voller Verständnis. In den Händen von Peter Konwitschny verliert La Bohème nichts von ihrer Schönheit – sie gewinnt zugleich an dramatischer Glaubwürdigkeit und Kraft.

Vorstellungsdauer: 2 Std. 5 Min. mit einer Pause

Premiere am 31. Januar, 2014
 
Wollen auch Sie unter den Ersten sein, die wissen was im SND los ist?
 
 

Inszenierungsteam

Dirigent Enrico Dovico
Regie-Einstudierung Verena Graubner
Bühne und Kostüme Johannes Leiacker
Choreinstudierung Ladislav Kaprinay
Dramaturgie Vladimír Zvara